Legend: Hand of God - Uwe Boll plant Verfilmung

Uwe Boll tritt wieder in Aktion.

von Andre Linken,
12.09.2007 16:54 Uhr

Er hat wieder zugeschlagen: Wie in einer offiziellen Pressemeldung verkündet wurde, hat sich die Boll AG die Filmrechte an dem PC-Action-Rollenspiel Legend: Hand of God gesichert - das noch nicht mal auf dem Markt ist.

Im Regiestuhl nimmt nach derzeit vorliegenden Informationen Uwe Boll persönlich Platz, der momentan die Verfilmung des First Person-Shooter Far Cry mit Schauspieleren wie Ralf Möller und Til Schweiger im kanadischen Vancouver realisiert. Der Beginn der Dreharbeiten für Legend: Hand of God ist für das Jahr 2008 geplant. Für das Projekt steht Boll ein Budget von insgesamt 40 Millionen Dollar zur Verfügung, so dass wohl der ein oder andere halbwegs bekannte Schauspieler auf der Leinwand zu sehen sein wird. Details zur Story des Films sowie eine Casting-Liste liegen bisher allerdings noch nicht vor.

Uwe Boll zu dem Projekt: »Ich bin mir sicher, dass Legend durch die einzigartige Verknüpfung von klassischer Fantasy und düsterer Atmosphäre ein Hit werden wird. Die Welt von Legend ist hervorragend geeignet um auch in anderen Medien erfolgreich zu sein, einen Roman und ein Hörspiel gibt es ja sogar bereits.«


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.