Leipziger Messe - Games Convention - Veranstalter plant GC in den USA

Strategy Director des neu geschaffenen Bereiches „Games Convention Global“ berufen.

von Denise Bergert,
10.09.2008 09:48 Uhr

Nachdem die Leipziger Messe im Herbst 2007 erstmals eine recht erfolgreiche Games Convention Asia durchgeführt hat und die Zukunft der Spielemesse in Leipzig noch ungewiss zu sein scheint, will der Konzern seine bekannten Marken Games Convention und Games Convention Developers Conference weiter etablieren.

Aus diesem Grund wurde der neue Bereich Games Convention Global gegründet, der für den Ausbau der GC als internationale Produktfamilie zuständig ist. Als Basis dienen die Spielemessen in Leipzig und Singapur sowie eine noch im Planungsstadium befindliche Ausführung für den nordamerikanischen Markt. Wann die Games Convention USA ihr Debüt feiern wird, ist derzeit allerdings noch unklar.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.