Lethal VR - PS VR-Spiel mischt Robocop & Co. mit klassischem Arcade-Shooter

Ende des Jahres will euch Lethal VR auf der PS4 zu FBI-Rekruten machen, die Schießereien im Stil von Filmen wie Gefährliche Brandung, Robocop und Der Mann mit dem goldenen Colt.

von Tim Hödl,
20.10.2016 15:40 Uhr

Lethal VR erscheint für die HTC Vive und PlayStation VR.Lethal VR erscheint für die HTC Vive und PlayStation VR.

Mit Lethal VR kündigen die Worms-Macher Team17 und das Indie-Studio Three Field Entertainment ihr erstes VR-Spiel für Steam und PS VR an. Der Titel steht in der Tradition klassischer Aracade-Shooter und wurde laut Three Field Entertainment-CEO Fiona Sperry von Schuss-Sequenzen aus Filmen wie Gefährliche Brandung, Robocop und Der Mann mit dem goldenen Colt inspiriert.

Mehr: PlayStation VR - Unsere Meinungen zu Sonys VR-Headset

Spielerisch will Lethal VR mit zugänglichem Gameplay punkten. Darüber hinaus soll es etwa eine große Waffenauswahl sowie »eine noch nie in dem Genre zuvor gesehene intensive Spielerfahrung« bieten.

»Die Verfügbarkeit von VR hat uns inspiriert, über die Geschichten, die wir damit erzählen können, sowie die packenden Spielerlebnisse, die wir erschaffen können, nachzudenken. In Lethal VR übernehmen Spieler die Rolle eines FBI-Rekruten, der gerade beurteilt wird«, so Sperry.

Mehr: The Playroom VR - Die Minispielsammlung im Kurztest

Bereits am 8. November 2016 erscheint Lethal VR mit HTC Vive-Support via Steam. PS4-Spieler müssen sich noch etwas gedulden, wobei die Version für PlayStation VR auch noch im Laufe des Jahres erscheinen soll.

Lethal VR - Reveal Trailer Lethal VR - Reveal Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...