Little Nightmares - 8 Minuten paranoides Gameplay aus dem Grusel-Platformer

Schaut euch acht Minuten Gameplay aus dem ebenso schauderlichen wie vielversprechenden Jump'n'Run Little Nightmares an.

von Christopher Krizsak,
15.09.2016 15:15 Uhr

Little NightmaresLittle Nightmares

Die Kollegen von Polygon hatten auf der Gamescom 2016 Gelegenheit, den grauenvollen, aber keineswegs grauenhaften Plattformer Little Nightmares anzuspielen. Das Video mit acht Minuten neuem Gameplay findet ihr am Ende dieser Mitteilung verlinkt.

Little Nightmares stellt die Spieler vor kleine Geschicklichkeits-Rätsel und physikbasierte Puzzles in einer Horrorwelt, die in ihrer Ästhetik stark an Knetanimations-Filme wie Mary & Max oder das Werk von Tim Burton erinnert.

Ein wichtiges Feature des Spiels ist die frei schwebende Kamera, die der Spielfigur auf ihren Streifzügen durch die gruseligen Räumlichkeiten von Little Nightmares auf Schritt und Sprung folgt und nicht selten auf wichtige Details in der Umgebung aufmerksam macht. Gleichzeitig ist sie maßgeblich für die paranoide Atmosphäre des Spiels verantwortlich, die das Gefühl vermittelt, dass jede einzelne Handlung des Spielers beobachtet wird.

Little Nightmares erscheint im Frühjahr 2017 für PS4, Xbox One und PC.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...