Madden NFL 25 - Eine Million verkaufte Exemplare in der ersten Woche

Über eine Million Mal hat sich Madden NFL 25 in seiner ersten Verkaufswoche verkauft. Beim Vorgänger waren es noch 1,65 Millionen. Electronic Arts zeigt sich trotzdem zufrieden.

von Tobias Ritter,
06.09.2013 14:09 Uhr

Madden NFL 25 konnte sich in der ersten Verkaufswoche eine Million Mal verkaufen. Madden NFL 25 konnte sich in der ersten Verkaufswoche eine Million Mal verkaufen.

Mit Madden NFL 25 feiert Publisher Electronic Arts den 25. Geburtstag der Marke Madden NFL - und das offenbar recht erfolgreich: Wie die englischsprachige Webseite gamesindustry.com berichtet, konnte sich das Sportspiel alleine in seiner ersten Verkaufswoche über eine Million Mal verkaufen.

Was auf den ersten Blick nach positiven Verkaufszahlen aussieht, wird bei EA nach näherem Hinsehen jedoch einen etwas faden Beigeschmack hinterlassen: Der Vorgänger, Madden NFL 13, verkaufte sich in seiner ersten Verkaufswoche nämlich noch 1,65 Millionen Mal. Allerdings erscheint Madden NFL 25 voraussichtlich im November auch noch für die beiden Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4, was die Verkaufszahlen vermutlich noch einmal deutlich ankurbeln dürfte. Gut möglich auch, dass viele Spieler absichtlich auf die beiden neuen Konsolen warten und deshalb derzeit noch auf einen Kauf des Spiels für aktuelle Konsolensysteme verzichten.

Darüber hinaus weist Electronic Arts darauf hin, dass es auch Zuwächse beim mit Mikrotransaktionen versehenen Ultimate-Team-Modus gebe. Der sei nämlich von 2,6 Millionen geöffneten Virtual-Packs bei Madden NFL 13 auf nun 3,3 Millionen angestiegen, was dem Publisher zusätzliche Einnahmen beschert hat.

Madden NFL 25 - Release-Trailer zur American-Football-Simulation 1:19 Madden NFL 25 - Release-Trailer zur American-Football-Simulation


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.