Majesco: Verdreifachung der Jahreseinnahmen

von Heiko Häusler,
13.12.2004 15:16 Uhr

Majesco freut sich über gute Ergebnissen für das vierte Finanzquartal, das im Oktober 2004 endete: Statt eines Verlust von 15,5 Millionen Dollar im letzten Jahr machte der Software-Publisher 45,3 Millionen positiven Umsatz und Nettogewinne von 16,2 Millionen, verglichen mit einem Verlust von 8,2 Millionen im letzten Finanzquartal 2003. Dadurch stieg der Jahresumsatz auf 121 Millionen US-Dollar - im letzten Jahr waren das nur 46,6 Millionen gewesen.
Ein Grund für den hohen Umsatzzuwachs ist sicher Blood Rayne 2, das durch diverse Marketing-Stunts wie Kooperationen mit Playboy und MTV2 massenwirksam in Szene gesetzt wurde. Auch das Prügelspiel Guilty Gear X sowie die Puzzelei Ultra Bust-A-Move und zahlreiche GameBoy-Advance-Videomodule waren Verkaufsschlager.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.