Making Games News-Flash - Capcoms Strategie - Capcom setzt auf externe Studios und Online-Gaming

Strategiewechsel von Capcom - in Zukunft sollen deutlich mehr Inhalte und komplette Spiele als DLC angeboten werden.

von Yassin Chakhchoukh,
11.05.2010 19:16 Uhr

Der japanische Publisher Capcom will in Zukunft den Fokus auf Online-Gaming und digitale Distribution legen: Nach dem Erfolg von Monster Hunter Frontier Online (PC) in Japan sollen mehr Games als Download angeboten werden, auch für Mobile-Plattformen wie iPhone oder HTC Smartphones. Zudem sollen deutlich mehr Download-Inhalte (DLC) für große Titel wie Super Street Fighter IV oder Lost Planet 2 entwickelt werden.

Neben der Online-Offensive will man generell mehr Spiele veröffentlichen: Dafür plant Capcom, vermehrt auf externen Studios zuzugreifen. Bereits etablierte Marken sollen von westlichen Partnern weiterentwickelt werden. Mäßige Erfolge von internationalen Projekten wie Bionic Commando und Dark Void will Capcom durch engere Zusammenarbeit und realistischere Planung vermeiden.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • EA: Gebrauchte Spiele ohne Online-Modus
  • Quartal-Verkaufscharts: Nintendo dominiert in Europa und den USA

» alle Details


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.