Making Games News-Flash - European Games Award: Neuer Preis für Europa

Mit dem European Games Award werden vier Tage vor der Gamescom zum ersten Mal Spiele aus ganz Europa ausgezeichnet, die Jury besteht aus 400 Mitgliedern.

von Yassin Chakhchoukh,
17.06.2010 18:15 Uhr

Am 14. August findet in Köln zum ersten Mal der European Games Award (EGA) statt: Zwei Tage vor der GDC Europe wird der Preis für europäische Spieleproduktionen auf einem Event-Schiff im Niehler Hafen verliehen. Der Veranstalter Aruba Events richtet die Preisverleihung gemeinsam mit Partnern aus Frankreich, England, Spanien, Italien, Deutschland, Osteuropa und den Beneluxstaaten aus.

Neben Jury-Preisen in verschiedenen Kategorien wird auch ein Publikumspreis vergeben. Teilnehmen können alle Entwickler und Publisher mit Sitz in einem europäischen Land – der eingereichte Titel muss allerdings auch zwingend in Europa entwickelt worden sein. Erlaubt sind alle Plattformen, von PC bis Konsole, von Browser bis Smartphone. Aus den Einreichungen wählt die 400-Jurymitglieder umfassende Academy des EGA die nominierten Titel.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • 3DS-Gerüchte: Kostet das Handheld über $250?
  • Khronos veröffentlicht OpenCL 1.1
  • Vorbesteller-Rekord für iPhone 4 löst Chaos aus

» alle Details



Link des Tages: Die Geschichte der Programmierung in einer kompakten Infografik.

» Programmierer-Pioniere


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.