Making Games News-Flash - App-Markt: Apple mit Marktanteil von »nur« 82 Prozent

Im vergangenen Jahr sind die Umsätze mit Apps auf den neuen Rekordwert von 2,15 Milliarden US-Dollar gestiegen, Marktführer bleibt Apple.

von Martin Le,
22.02.2011 17:59 Uhr

Research in Motion erreicht mit der Blackberry App World 7,7 Prozent und landet auf Platz zwei. Nokias Ovi Store und Googles Android Market liegen mit 4,9 bzw. 4,4 Prozent dahinter.

Alle drei Verfolger konnten 2010 damit auf Apple aufschließen, dessen Anteil im Vorjahreszeitraum noch bei 93 Prozent lag. Das größte Wachstum konnte dabei Android verzeichnen.

»2010 konnten die Konkurrent den Abstand zu Apples iPhone verringern, indem sie Smartphones mit ansprechenden Benutzeroberflächen kreierten,« so Jack Kent vom Analystenhaus IHS. »Bei App Stores liegt Apple aber weiterhin klar vor der Konkurrenz. Die anderen Plattformen haben es bisher nicht geschafft, Apples Erfolg zu kopieren und die gleichen Umsätze pro Kunde zu erzielen.«




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Microsoft kündigt Kinect-SDK für das Frühjahr an
  • Microsoft und Nvidia verlassen PC Gaming Alliance

» alle Details



Link des Tages: Wenn Sie das Gezappel bei den Bewegungssteuerungen Move und Kinect schon albern finden, sollten Sie sich den Xbox Live Indie-Titel »PewPewPewPewPewPewPewPewPew« gar nicht erst ansehen bzw. anhören. Das Koop-Spiel wird nämlich komplett über Mikrofone gesteuert. Und zum Schießen und Bewegen müssen Sie Geräusche machen.

» Link des Tages: PengPengPengPengPengPengPengPeng


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.