Making Games News-Flash - Gold-Händler verliert Rechtsstreit gegen Frogster

Frogster hat vor Gericht einen Sieg gegen einen Gold-Händler davongetragen, der nun nicht mehr den Spielbetrieb von Runes of Magic behindern dürfte.

von Martin Le,
18.07.2011 17:43 Uhr

Vor dem Hamburger Landgericht Hamburg hat der deutsche Publisher Frogster einen Sieg gegen die ehemaligen Betreiber des Internet-Forums »elitepvpers.com« errungen. Über die Website hatten Spieler die virtuelle Währung aus dem Online-Rollenspiel Runes of Magic verkauft sowie Cheats, Hacks und Bot-Programme zum Download angeboten.

2010 forderte Frogster die Betreiber per Abmahnung dazu auf, die entsprechenden Beiträge zu entfernen. Außerdem sollte sich elitepvpers.com dazu verpflichten, in Zukunft ähnliche Angebote nicht mehr zuzulassen. Im Gegenzug bot der Publisher an, auf Schadensersatz zu verzichten und auch sonst keine Rechtsmittel einzulegen. Nachdem die Betreiber nicht auf das Angebot reagierten, reichte Frogster im Oktober vergangen Jahres schließlich Klage ein.

Nun entschied das Gericht im Sinne von Frogster: »Das Verhalten des Betreibers erfüllt in seinem bisherigen Internetangebot zweifelsfrei den Tatbestand einer gezielten Behinderung des Geschäftsbetriebs eines Anbieters von Online-Games wie Frogster.«

In einer Pressemitteilung zeigte sich Frogster über das Urteil erfreut und stellte zudem das Urteil als Präzedenzfall mit weitreichenden Konsequenzen dar: »Es liegt im Interesse der ehrlichen Spieler, wenn Spielebetreiber gegen Mogler effektiv vorgehen können. Cheats und Bots mindern den Spielspaß bei MMOGs, und aufwändige Free-to-play-Spiele wären gar nicht möglich, wenn deren Finanzierung durch illegalen Goldhandel untergraben würde. Es ist daher richtig vom Gericht, auch die Betreiber von illegal agierenden Foren in die Verantwortung zu nehmen.«




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Windows Phone 7 verdoppelt Marktanteil in den USA auf geringer Basis
  • Uplay Passport offiziell von Ubisoft bestätigt

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de



Link des Tages
Wie hätten DLCs wohl bei Spiele-Klassikern wie The Legend of Zelda, Megaman oder Contra in den 80er und 90er Jahren ausgesehen? Die Leser des Spieleblogs Kotaku haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen.

» DLCs für Zelda, Megaman, Contra und weitere Klassiker


Sie interessieren sich für aktuelle Trends und Themen der Spieleentwicklung? Sie möchten wissen, was die Branche antreibt und Neuigkeiten aus erster Hand erfahren? Regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen werfen?

Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.