Manga Deutschland: »In the End« - Tokyopop mit Neuauflage des Dramas

Deutschsprachige Manga-Fans haben Grund zur Freude. Tokyopop veröffentlicht eine Neuauflage des Shonen-Ai-Dramas »In the End«.

von Gamepro Redaktion,
25.08.2009 17:00 Uhr

Das Warten hat ein Ende: TOKYOPOP beschert dem 2006 erstmals erschienenen Shonen-Ai-Drama »In the End« des Zeichnerteams Pink Psycho, bestehend aus den Künstlern Heath und Nheira (u. a. Liberty – Raised out of Dirt), eine Neuauflage: Ab sofort ist die Geschichte rund um den verschlossenen, sich von aller Welt missverstanden fühlenden Kaito Niikura wieder im Handel erhältlich. Exklusiv zu diesem Anlass hat Nheira ein neues Cover angefertigt. Kaitos Alltag ist von Problemen mit seinem Vater geprägt, der ihm Vorwürfe wegen seines rebellischen Kleidungsstils und Verhaltens macht. Selbst von guten Freunden fühlt sich Kaito unverstanden, auch wenn er selbst gar nicht so genau weiß, wer und wie er eigentlich ist. Erst der Lehrer Ren Ando scheint etwas Licht ins ständige Dunkel zu bringen. Doch die Dinge entwickeln sich alles andere als ideal ...

»Mehr Anime und Manga findet ihr HIER im Anime Channel«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.