Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Marvel vs. Capcom 2 - New Age of Heroes im Test - Ruft die Polizei! Massenkeilerei im AppStore!

Prügelei auf iPhone und iPad: Das Allstar-Gekloppe Marvel vs. Capcom 2 geht jetzt auch in der iOS-Arena in den Ring. Ob das Spiel mit Wisch-Attacken begeistern kann, ist im Test zu lesen.

von Thomas Ruhk,
14.05.2012 15:57 Uhr

Im Jahr 2000 ließen die Prügelspielexperten von Capcom ein wahres Erdbeben in den damals noch populären Spielhallen vom Stapel. Marvel vs. Capcom 2 war im Vergleich zur anderen Hausmarke (die Rede ist natürlich von Street Fighter ) ein spektakuläres Effektgewitter mit Hang zum Chaos. In den folgenden Jahren wurde das Spiel auch für die damaligen Konsolen umgesetzt, bis es schließlich 2009 als Downloadtitel für die HD-Maschinen von Sony und Microsoft veröffentlicht wurde.

»Holt euch jetzt MARVEL vs. Capcom 2 für iOS im AppStore

MARVEL vs. Capcom - Screenshots iOS ansehen

Was liegt also näher, als diesen berühmten Titel auf die iOS-Geräte zu bringen? Kenner des Spiels werden schon beim bloßen Gedanken daran die Nase rümpfen, denn AppStore-Prügler leiden immer noch unter dem großen Problem der Steuerung. Das Beat´em´Up-Genre verlangt einfach eine Präzision, die bisher – mit einer einzigen Ausnahme – noch nicht einmal annähernd erreicht wurde.

Bunte Truppe mit dicken Armen

Specialattacken füllen bisweilen den Großteil des Bildes aus.Specialattacken füllen bisweilen den Großteil des Bildes aus.

Marvel vs. Capcom 2 vereint satte 56 Kämpfer aus mehreren Universen. Recken aus Street Fighter treffen auf die X-Men, Resident-Evil-Figuren messen sich mit den Darkstalkers und die Avengers mischen auch noch mit – irgendwo mittendrin steckt dann auch noch Mega Man. Das Ganze wird in krachigen 3-vs.-3-Kämpfen präsentiert, deren Teams sich völlig frei vom Spieler zusammenstellen lassen. Dabei hat man das Balancing der Charaktere offensichtlich bewusst missachtet. Einige Teamkombinationen sind – als Feind angetroffen – extrem schwer zu knacken, spielt man sie selbst, ist man fast unbesiegbar. Wieder andere Figuren scheinen völlig nutzlos und sehen gegenüber dem mächtigen Hulk oder Zangief zudem noch lächerlich klein aus.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.