Mass Effect - In Singapur verboten

Aufgrund einer homosexuellen Handlung innerhalb der Story wurde Mass Effect in Singapur verboten

von Michael Söldner,
13.11.2007 09:26 Uhr

Da sag noch einer, das deutsche Jugendschutzgesetz wäre hart: Aufgrund einer homosexuellen Liebesszene zwsichen zwei Frauen wird das Rollenspiel Mass Effect in Singapur nicht erscheinen. Bei der besagten Sequenz handelt es sich nicht um heiße Interaktionen zwischen zwei leicht bekleideten Damen, sondern einfach nur um einen Dialog, der auf eine zärtliche Berührung hindeutet.

Auf den deutschen Release wird diese Konstellation wohl keine Auswirkung haben. Somit sollte das Bombast-Rollenspiel pünktlich zum 23. November in den Händlerregalen stehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...