Mass Effect 2 - Savegames - Jede Entscheidung aus Mass Effect 1 zählt

Im Interview verrät Casey Hudson von BioWare erstaunliche Details über die Übernahme von Savegames aus Mass Effect 1.

von Daniel Feith,
27.07.2009 12:24 Uhr

Casey Hudson, Leitender Produzent von BioWares Rollenspiel Mass Effect 2 hat sich im Interview mit PCWorld.com über das Importieren von Savegames auf Mass Effect 1 geäußert. Nicht nur das Äußere und die Charakterwerte von Protagonist Commander Shepard werden übernommen, komplette Storystränge werden sich je nach eurem Verhalten in Teil 1 anpassen:

»Alles was ihr [in Teil 1] tut, setzt eine Variable so dass wir hinterher wissen, welche Dinge ihr auf welchem Planeten getan habt. Dafür können wir zurückgreifen. Wenn ihr [euer Savegame] in Mass Effect 2 importiert, können wir all diese Informationen wieder hervorholen. Dabei geht es nicht nur darum, welches Ende ihr [in Teil 1] erlebt habt oder wie ihr euch in den entscheidenden Momenten verhalten habt - sondern etwa auch um Kleinigkeiten in Gesprächen. Das sind unterm Strich hunderte Möglichkeiten.«

Ein Beispiel sei die Reaktion Conrad Verners auf euer Verhalten in Mass Effect 1. Verner, ein Fan von Commander Shepard, bekam von Shepard in Mass Effect entweder die freundliche Seite zu sehen oder eine rüde Abfuhr. Je nach gewähltem Verhalten wird sich Verner in Mass Effect 2 euch gegenüber darstellen.«

» Eine ausführliche Preview zu Mass Effect 2 könnt ihr hier lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...