Mass Effect 3 - Squad-Präsentation würde die Story verraten

BioWare verzichtet darauf, bereits jetzt die Squad-Mitglieder des Rollenspiels Mass Effect 3 vorzustellen. Dies würde Teile der Story verraten.

von Andre Linken,
02.11.2011 15:31 Uhr

Bis das Rollenspiel Mass Effect 3 in die Läden kommt, ziehen noch einige Monate ins Land. Viele Fans würden bereits jetzt gerne einen Blick auf diejenigen Charaktere werfen, die sich während Abenteuers der Gruppe von Commander Shepard anschließen können. Doch der Entwickler BioWare wird dieses kleine Geheimnis bis zum Release des Spiels hüten.

Dies gab jetzt der Produzent Casey Hudson in einem Interview bekannt. Laut seiner Aussage würde eine Präsentation der verfügbaren Gruppenmitglieder zu viel von der Geschichte des Spiels verraten.

»Einige Charaktere wirst du vielleicht kriegen, einige Charaktere werden vielleicht sterben. Herauszufinden, wie das alles funktioniert, ist ein großer Teil der Story. Aus diesem Grund werden wir es nicht verraten. All diese verschiedenen Charaktere (aus den Vorgängern) werden im Rahmen der Story zurückkehren. Doch sie werden ihre eigenes Ding durchziehen.«

Außerdem kam Casey Hudson nochmals auf die Story von Mass Effect 3 im Allgemeinen zu sprechen.

»Es ist eine Kriegsgeschichte. Sie unterscheidet sich im Vergleich zu Mass Effect 2 etwas in der Struktur. Damals war es eine Art Sammelgeschichte, bei der ein dreckiges Dutzend aufgebaut wurde. Vielleicht ähnelt es ein wenig der Struktur von Mass Effect 1, bei der es etwas Entdeckung, Verfolgung und Erkundung gab.«

Wie gut die Story von Mass Effect 3 letztendlich wirklich ist, wissen wir spätestens am 8. März 2012. Dann kommt das Rollenspiel auf den Markt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...