Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Mass Effect 3 - Was bisher geschah...

Wer sind die Reaper? Und warum greifen sie in Biowares kommendem Rollenspiel-Finale die Erde an? In unserem Story-Rückblick schauen wir auf die Ereignisse in Mass Effect, Mass Effect 2 und den dazugehörigen DLC-Missionen.

von GameStar Redaktion,
13.02.2012 16:17 Uhr

Spoiler-Warnung: Im Folgenden werden wichtige Eckpunkte der Handlung von Mass Effect und Mass Effect 2 angesprochen. Wer die Titel noch nicht gespielt hat, das allerdings plant, sollte jetzt nicht weiter lesen.

Mass Effect

Mass Effect (2008, zum Test), der erste Teil des erfolgreichen Weltraum-Epos beginnt mit einem Bergungsauftrag des Citadel-Rates, welche als Regierung der Milchstraße funktioniert. Es soll ein Artefakt der Protheaner gefunden worden sein, welches das mysteriöse Verschwinden dieser uralten Rasse erklären könnte.

Für unsere Spielfigur, Commander Shepard, ist es eine Bewährungsprobe, um ein Teil der Spectre-Spezialeinheit und Captain des Raumschiffs Normandy zu werden. Shepard gerät in einen Hinterhalt der Geth, eine von dem verräterischen Spectre Saren geführte Roboter-Rasse. Zwar verliert unser Held diesen Kampf, erfährt jedoch durch hinterlassene Botschaften der Protheaner die Wahrheit über Saren und die Geth.

Die klassische Mass-Effect-Ausrüstung mit Onyx-Panzerung und dem markanten N7-Emblem. Die klassische Mass-Effect-Ausrüstung mit Onyx-Panzerung und dem markanten N7-Emblem.

Die Zitadelle wurde von dem Jahrtausende alten Volk der Reaper erbaut und als riesige Stadt getarnt, ist jedoch gleichzeitig ein geheimes Portal für ihre Streitkräfte. Ihr Plan: Sobald sich Zivilisationen dort angesiedelt haben, schlagen die Reaper zu und »ernten« die gesamte Bevölkerung.

Die Protheaner waren ihre letzten Opfer, konnten jedoch vor ihrer Vernichtung das Portal sabotieren und funktionsunfähig machen.

Saren steht unter der Kontrolle des Reaper-Raumschiffes »Sovereign« und versucht das Portal wieder zu aktivieren, doch Shepard kann ihn aufhalten und somit eine Invasion verhindern. In einer gewaltigen Schlacht um die Zitadelle wird Sovereign zerstört. Die Menschen nehmen nun eine wichtige Rolle in der Galaxie ein, doch Shepard sieht in den Reapern nach wie vor eine ernstzunehmende Bedrohung.

Mass Effect - Test-Video ansehen 0 Mass Effect - Test-Video ansehen

Mass Effect: Kollisionskurs

Im Gegensatz zu der Konsolenversion erschien die DLC-Erweiterung »Kollisionskurs« für PC-Spieler kostenlos. In dieser Mission, die Spielinhalte für etwas mehr als eine Stunde bietet, entführt eine Gruppe extremistischer Batarianer (menschenähnliche Spezies mit vier Augen) eine Asteroiden-Station, mit dem Ziel, sie auf die Kolonie Terra Nova stürzen zu lassen. Zusammen mit der Crew der Normandy kann Shepard die Katastrophe verhindern.

Mass Effect: Pinnacle Station

Die namensgebende Pinnacle Station dient als Schauplatz für actiongeladene Kampfsimulationen.Die namensgebende Pinnacle Station dient als Schauplatz für actiongeladene Kampfsimulationen.

Für die zwei bis drei Stunden zusätzliche Spielzeit von »Mass Effect: Pinnacle Station« (zum Test) mussten nun auch PC-Besitzer in die Tasche greifen. Dafür bekamen sie vor allem eine Menge Action.

In einer Serie von Kampfsimulationen muss Shepard die Turianer von der Kampfkraft der Menschen überzeugen. In den Modi Jagd, Überleben, Eroberung und Zeit ballern wir uns durch die holographischen Monstermassen und sacken am Ende ein paar neue Waffen ein.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.