Mass Effect 3 - Sprecher gehen ins Studio für Final-DLC

Die Sprecher von EDI und Admiral Hackett aus dem Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect 3 haben bestätigt, für Aufnahmen des finalen Story-DLC im Studio zu sein.

von Maximilian Walter,
21.05.2012 10:51 Uhr

Mass Effect 3: Wiedersehen macht Freude. EDI wird im finalen DLC eine Rolle spielen.Mass Effect 3: Wiedersehen macht Freude. EDI wird im finalen DLC eine Rolle spielen.

Die Arbeiten am finalen Story-DLC »Extended Cut« zu Mass Effect 3 laufen offenbar auf Hochtouren. Gegenüber der englischsprachigen Website g4tv.com bestätigten jetzt die Schauspieler Lance Henriksen (Admiral Hackett) und Tricia Helfer (EDI) dass sie für BioWare im Studio stehen.

»Ich habe gerade noch eine Aufnahme mit [BioWare] abgeschlossen. Sie sagten, es gäbe wohl ein kleines Problem mit dem abrupten Ende. Deshalb haben wir eine ganze Reihe von Dingen für das Ende des Spiels aufgenommen um die Qualität, die man von BioWare gewöhnt ist, zu halten,« wird Henriksen zitiert.

Anfang des Monats schrieb bereits Raphael Sbarge (Kaiden Alenko), dass er wieder für BioWare im Tonstudio steht. Neben ihm wird es also auch mit EDI und Hackett ein Wiedersehen im DLC geben.

Der Mass Effect: Extended Cut DLC soll noch im Sommer erscheinen. Einen genauen Termin nannte der Entwickler bisher nicht.

Alle 100 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...