Mass Effect 3 - Spieler scheitern an Multiplayer-Event

Alle zwei Wochen erhalten Spieler des Mehrspieler-Modus von Mass Effect 3 bestimmte Aufgaben. Für das erfolgreiche Absolvieren dieser gibt es Blohnungen. Nach dem Event am vergangenen Wochenende bleiben diese aber wohl aus.

von Maximilian Walter,
12.09.2012 12:44 Uhr

Die Spieler des Mass Effect 3 Mehrspieler-Modus scheiterten an ihrer Aufgabe.Die Spieler des Mass Effect 3 Mehrspieler-Modus scheiterten an ihrer Aufgabe.

Der Entwickler BioWare gibt den Spielern des Mehrspieler-Modus von Mass Effect 3 alle zwei Wochen neue Aufgaben. Vergangenes Wochenende sollten die Spieler 250.000 Drohnen-Escort-Missionen absolvieren. Diese sollten Reparatur-Aufgaben erledigen und mussten von den Spielern beschützt werden.

Allerdings scheiterten die Spieler an ihrer Aufgabe, wie die englischsprachige Website vg247.com berichtet. Demnach hat sich Admiral Hackett im offiziellen Blog zu Mass Effect 3 zu Wort gemeldet. Dort heißt es:

»Soldaten der Milchstraße,

Wie bereits in den letzten Meldungen bekannt gegeben, erreichen uns zurzeit eine Anzahl an Meldungen, die feindliche Aktivitäten beschreiben. Operation Vigilance wurde daraufhin ausgerufen. Ich muss mit Bedauern mitteilen, dass die Operation gescheitert ist.

Noch bevor unsere Drohnen ihre Aufgaben erfüllen konnten, wurden unsere Truppen von den feindlichen Kräften überrannt. Es ist offensichtlich, dass sie von unseren Plänen wussten. (...)«

Als Belohnung für das erfolgreiche Abschließen hätten alle Spieler ein Commendation, bzw. Victory Pack erhalten. Ob die Mission an einer zu geringen Teilnehmerzahl oder der womöglich zu schweren Aufgabe gescheitert ist, lässt sich nicht sagen.

Alle 100 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...