Mass Effect 3: Savegame-FAQ - So funktioniert der Spielstand-Import

Unzählige Spieler-Entscheidungen ziehen sich durch die Mass-Effect-Saga. Auch in Mass Effect 3 werden diese wieder aufgegriffen. Aber wie funktioniert das eigentlich?

von Michael Obermeier,
09.03.2012 14:28 Uhr

Wie für die Serie üblich, erlaubt auch Mass Effect 3 den Import von Spielständen aus dem Vorgänger. Bioware zufolge fragt das Trilogie-Finale mehr als 1.000 Variablen ab (umfangreiche Liste im ME-Wiki) und zeigt dem Spieler so die Auswirkungen der Entscheidungen aus Mass Effect 1 und 2. Wir zeigen in diesem Artikel, wie man seine persönliche Geschichte in Mass Effect 3 fortsetzen kann.

Mass Effect 3
Genre: Rollenspiel
Release: 08.03.2012

Wie kann ich meinen Shepard in Mass Effect 3 importieren?

Im Hauptmenü gibt es hinter dem Punkt »Neues Spiel« neben der Erstellung eines neuen Shepards auch die Option zum Import aus Mass Effect 2 .

Sind die Spielstände korrekt auf der Festplatte gespeichert, sollte Mass Effect 3 im anschließenden Dialog die gefundenen Savegames anzeigen. Wichtig: Nur Spielstände in denen Mass Effect 2 beendet wurde, sind für den Import qualifiziert.


Neben einer Anzeige über die verbrachte Spielzeit zeigt eine Checkliste neben dem jeweiligen Save an, welche Entscheidungen der Spieler hier getroffen hat. Hat man einen Spielstand gewählt, darf man optionale kosmetische Veränderungen durchführen und die Charakterklasse bestimmen.

Brauche ich einen Spielstand aus Mass Effect 2? Oder tut es auch ein Save aus Mass Effect 1?

Zwar übernimmt ME3 Entscheidungen aus Teil 1, diese müssen aber bereits in Mass Effect 2 importiert worden sein. Es ist also nicht möglich, einen Spielstand zu importieren, bei dem Teil 2 ausgelassen wurde.

Findet Mass Effect 3 meine Spielstände automatisch?

Auf Xbox 360 findet Mass Effect 3 ebenfalls Spielstände auf der Festplatte automatisch. Allerdings kann es zu Problemen kommen, wenn diese Savegames zwischenzeitlich in der Cloud abgelegt waren. Um das zu beheben, gibt es zwei Möglichkeiten.

Die einfache Lösung: Man startet kurz mit dem zum Savegame gehörigen Spielerprofil Mass Effect 2 und lässt die Cloud-Synchronisierung erneut durchlaufen. Klappt das nicht, empfiehlt Bioware den Spielstand von der Cloud zurück auf die Konsole/Festplatte zu kopieren, auf der es ursprünglich erstellt worden ist. Um das Savegame dann auf eine andere Konsole zu bringen, sollte man nicht die Cloud sondern eine Xbox 360 Memory-Card, oder eine für Xbox 360 formatiere USB-Festplatte bzw. USB-Stick verwenden.

Mass Effect 3 hat meinen Fortschritt erkannt, das Gesicht meines Shepards wird aber nicht übernommen. Was kann ich tun?

In seltenen Fällen machen Savegames die sowohl Mass Effect-1- als auch Mass-Effect-2-Fortschritt enthalten Probleme beim Import. Dann erkennt Mass Effect 3 zwar alle Entscheidungen und den Spielfortschritt, kann aber das selbst erstellte Gesicht von Shepard nicht wiederherstellen. ME3 bietet dem Spieler stattdessen an, ein neues Gesicht zu erstellen.

Der ID-Code in der Zeile unten enthält alle Informationen zu Shepards Gesicht.Der ID-Code in der Zeile unten enthält alle Informationen zu Shepards Gesicht.

Bioware arbeitet zwar an dem Problem, es gibt aber einen Workaround: So kann man sich im Charakter-Editor von Mass Effect 2 den ID-Code seines Shepards aufschreiben und diesen anschließend manuell beim Import in Mass Effect 3 eintippen.

Wer mehrere »Karrieren« mit dem gleichen Gesicht hat, kann zudem versuchen die zweite Karriere in ME3 zu importieren, und den ID-Code hier aufzuschreiben. Dann springt man zurück ins Hauptmenü, importiert wieder den gewünschten Spielstand und tippt den zuvor notierten Gesichtscode in den Charakter-Editor.

Ich habe meine Spielstände aus Mass Effect 1 und 2 verloren. Bekomme ich irgendwo neue her?

Die Websites Masseffectsaves.com und Masseffect2saves.com bietet unzählige Spielstände die nach Moral, Romanzen und wichtigen Entscheidungen sortiert sind. Zudem gibt es dort auch Editoren, mit denen man die Spielstände (und Gesichter) individuell anpassen kann.

Ich habe Mass Effect 2 auf einer anderen Plattform gespielt. Kann ich meinen Fortschritt von PC auf Konsole (oder umgekehrt) kopieren?

Offiziell unterstützt Bioware den Transfer von Spielständen zwischen PC und Konsole nicht. Findige Bastler haben aber mit Savegame-Editoren einen Weg gefunden, mit dem man sein Abenteuer auf einer anderen Plattform fortsetzen kann – zumindest wenn es um PC und Xbox 360 geht. Das erfordert zwar einige Bastelei, funktioniert aber in den meisten Fällen. Wie immer gilt: Manipulationen an den Spielständen passieren auf eigene Gefahr, Sicherungskopien aller Dateien schonen die Nerven.

Dazu benötigt man einen für Xbox 360 formatierten USB-Stick, sowie die Tools Modio und Pordis Shepard's ME2 Gibbed Save Editor.

  1. Zunächst kopiert man an der Xbox 360 einen Mass Effect 2-Spielstand auf den formatierten USB-Stick. Das kann auch ein beliebiger Spielstand von einem Bekannten sein, da der Inhalt später ohnehin überschrieben wird.
  2. Am PC öffnet man derweil seinen PC-Spielstand mit ME2 Gibbed Save Editor und speichert das Savegame als Xbox 360-Save ab (.xbsav).
  3. Mit Modio öffnet man jetzt den ME2-Spielstand vom USB-Stick und zieht per Drag&Drop den in Schritt 2 als .xbsav konvertierten PC-Save in die Karriere. Abschließend klickt man auf »Save to Device« und wählt den (meist mit einer kryptischen Bezeichnung benannten) USB-Stick aus.
  4. Den so modifizierten Spielstand kopiert man dann vom USB-Stick zurück auf die Xbox. In manchen Fällen wird der Spielstand sofort von Mass Effect 3 im Import-Menü erkannt. Klappt das nicht, hilft es, das Savegame noch mal mit der Xbox 360-Version von Mass Effect 2 zu öffnen und es erneut mit ME3 zu probieren.

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...