Mass Effect 4 - Insider über Release-Plattformen und Planetenzahl

Der für gewöhnlich gut informierte Branchen-Insider Shinobi602 hat weitere Details zu Mass Effect 4 verraten. Unter anderem sprach er über die Release-Plattformen und die Anzahl der Planeten.

von Tobias Ritter,
21.04.2015 10:09 Uhr

Im Internet kursieren weitere Details zu Mass Effect 4. Urheber ist diesmal der bekannte Industrie-Insider Shinobi602.Im Internet kursieren weitere Details zu Mass Effect 4. Urheber ist diesmal der bekannte Industrie-Insider Shinobi602.

In Folge des massiven Info-Leaks zu Mass Effect 4 durch eine an die Öffentlichkeit durchgesickerte Umfrage hat sich nun auch der für gewöhnlich vertrauenswürdige Industrie-Insider Shinobi602 zu Wort gemeldet - und einige weitere Details zum vierten Mass-Effect-Teil verraten.

Lesenswert:Mass Effect 4 geleakt - Infos zu Story, Features & Gameplay

Mass Effect 4 wird demnach »deutlich mehr als nur ein paar Dekaden« nach der sogenannten Shepard-Trilogie spielen. Wie bereits zuvor durchsickerte, spielt der neue Serien-Ableger im sogenannten Helius Cluster - also weit weg von den Orten, die die Menschheit zu Zeiten Commander Shepards bereist hat und bereisen konnte.

Dem Insider zufolge werden sich BioWare und Electronic Arts anders als noch bei Dragon Age: Inquisition diesmal neben dem PC ausschließlich auf die neuere Konsolen-Generation fokussieren. Mass Effect 4 erscheint also nicht für die PlayStation 3 und der Xbox 360. Spieler dürfen sich daher möglicherweise auf deutlich mehr Features und eine im Vergleich zum Fantasy-Rollenspiel bessere Grafik freuen.

Und zu guter Letzt äußerte sich Shinobi602 auch noch zur Anzahl der Planeten im Spiel. Die würden durch eine neuartige Technologie generiert und anschließend per Hand angepasst, so dass jeder von ihnen auch wirklich individuell und einzigartig aussehe. Derzeit würde das Entwicklerteam rund 200 Planeten für die Release-Version von Mass Effect 4 anpeilen, so der Insider.

Endgültig verifiziert sind übrigens auch diese Informationen nicht. BioWare und Electronic Arts werden sehr wahrscheinlich auch noch bis zur E3 2015 im kommenden Juni damit warten, offizielle Details zu Mass Effect 4 bekannt zu geben oder bereits durchgesickerte Dinge zu bestätigen. Die hier genannten Features und Inhalte sind also zunächst mit Vorsicht zu genießen.

News: Star Wars Battlefront enttäuscht Fans - Info-Leak zu Mass Effect 4 News: Star Wars Battlefront enttäuscht Fans - Info-Leak zu Mass Effect 4

Alle 7 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...