Mass Effect 2 - Fortsetzung - Mehr Spiele nach dem Ende der Trilogie

BioWare will auch nach Mass Effect 3 neue Spiele in dem Sci-Fi-Universum entwickeln. In welchem Genre ist offen.

von Christian Fritz Schneider,
21.01.2010 17:56 Uhr

Die Rollenspiel-Serie Mass Effect war von Anfang an als Trilogie angelegt. Doch mit Mass Effect 3 wird der Entwickler Bioware das interessante Szenario nicht in den Ruhestand schicken. Der BioWare-Mitbegründer Greg Zeschuk verriet der US-amerikanischen Spieleseite Kotaku: »Wir werden mit dem was wir haben weiter machen und dort neue Spiele stattfinden lassen.«

Mit Mass Effect 2 kurz vor der Veröffentlichung und der Arbeit an Mass Effect 3 haben die Entwickler vorerst noch genügend zu tun, deshalb ging Zeschuk auch nicht weiter auf Details zu angedachten Spielen ein. Ein Blick auf die Halo-Serie verrät aber, wohin die Reise gehen könnte. Dort erschien mit dem Strategie-Spiel Halo Wars zuletzt ein Strategiespiel, das sich nur am Setting der originalen Ego-Shooter-Serie bedient. Und dass es im Mass Effect-Universum noch genug Geschichten zu erzählen gibt, ist mehr als offensichtlich.

Im Verlauf des Interviews verriet Zeschuk auch, dass Mass Effect 3 erneut die Möglichkeit bieten soll, Speicherstände aus den vorherigen Serienteilen zu importieren. Je nachdem wie Sie sich in den Vorgängern bei Schlüsselsequenzen entschieden haben, werden die Ereignisse in Mass Effect 3 dann anders ablaufen.

» Launch-Trailer zu Mass Effect 2 ansehen

Ab morgen findet ihr jede Menge Artikel rund um Mass Effect 2 auf GamePro.de. Schaut vorbei!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...