Medal of Honor - Geschnitten und neuer Trailer - Shooter wird in Deutschland gekürzt erscheinen

Medal of Honor wird in Deutschland nur in einer stark geschnittenen Fassung auf den Markt kommen. Ein neuer Trailer zeigt, dass das nicht ohne Grund passiert.

von Daniel Feith,
16.09.2010 18:10 Uhr

Das Afghanistan-Szenario von Electronic Arts Shooter Medal of Honor sorgte für eine nicht gerade kleine Kontroverse. In Deutschland wird das Actionspiel aber ohnehin nicht unzensiert in die Läden kommen. Dies gab EA jetzt in einer Pressemeldung bekannt. Die in Deutschland verkaufte Version ist stark geschnitten. In der Singleplayer-Kampagne wird es nicht möglich sein, Körperteile abzutrennen. Außerdem gibt es keine Ragdoll-Effekte und Kopfschüsse werden weit weniger explizit dargestellt als in der internationalen Version. Der Multiplayer-Modus ist von den Änderungen nicht betroffen. Auch die in Österreich und der Schweiz verkaufte Version wird ungeschnitten sein. Zum Einzelspielermodus von Medal of Honor hat EA außerdem einen neuen Trailer veröffentlicht.

Mit der Trailer-Reihe »The Medal of Honor Experience« zeigt der Publisher EA nach und nach immer weitere Spielszenen aus dem kommenden Ego-Shooter Medal of Honor . Die Videos sind in der Regel nicht geschnitten sondern zeigen einen zusammenhängenden Ausschnitt aus dem Spielabschnitt, der im Mittelpunkt der jeweiligen Episode steht. Teil vier dreht sich nun um den Singleplayer-Modus und hier haben sich die Macher des Spiels für eine Szene in den Bergen entschieden. Darin kommt es während eines Aufklärungseinsatzes zu Feuergefechten.

>> Medal of Honor - Singleplayer Video mit Snipereinsatz ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...