Mercenaries 2: World in Flames - Es kommt später als geplant

Auch Battlefield: Bad Company kommt später.

von Michael Obermeier,
01.02.2008 14:48 Uhr

Mit der Veröffentlichung des Finanzberichts für das Weihnachtsquartal sorgt Publisher EA für Klarheit bei der Termindiskussion um das Actionspiel Mercenaries 2: World in Flames. Der Titel von den Pandemic Studios erscheint nach aktuellen Planungen des Publishers nicht wie bisher vermutet im ersten Quartal 2008 sondern erst im nächsten EA-Geschäftsjahr, das am 1. April 2008 beginnt.

Kürzlich war bei Online-Händlern der 25. August als neues Erscheinungsdatum für den Titel gelistet worden, eine offizielle Bestätigung für die Verschiebung stand aber bis jetzt aus. Bis EA dieses Datum bestätigt gilt weiterhin der 1. April als frühestmöglicher Termin.

In Mercenaries 2 verdient ihr als Söldner in unterschiedlichen Mission Geld, rüstet damit euer Arsenal sowie euren Fuhrpark auf und dürft – entsprechend viel Bares vorausgesetzt – auch Luftschläge und Artillerieunterstützung ordern.

Zusammen mit Mercenaries 2 verschiebt EA auch andere Spiele ins nächste Geschäftsjahr. Vor allem Konsolenspieler erwischt es dabei bitter: der Ego-Shooter Battlefield: Bad Company verzögert sich ebenfalls, das Musikspiel Rock Band (in den USA seit 30. November erhältlich) erscheint in Europa erst im Juni.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.