Metal Gear Solid - Hideo Kojima wünscht sich PS4-Open-World-Remake

Metal Gear Solid als Open-World-Remake für die PlayStation 4 - diesen Wunsch hat kürzlich der Game-Designer Hideo Kojima geäußert. Allerdings hat er selbst aktuell keine Zeit für ein solches Projekt. Und auch sonst hat noch niemand Interesse bekundet.

von Tobias Ritter,
03.02.2015 10:25 Uhr

Hideo Kojima hat Interesse an einer HD-Neuauflage des ersten Metal Gear Solid. Selbst hat er für deren Entwicklung aber keine Zeit.Hideo Kojima hat Interesse an einer HD-Neuauflage des ersten Metal Gear Solid. Selbst hat er für deren Entwicklung aber keine Zeit.

Der Game-Designer Hideo Kojima hat kürzlich den Wunsch geäußert, ein Open-World-Remake des ursprünglichen Metal Gear Solid auf den neueren Konsolensystemen sehen zu wollen.

Geäußert hat das der japanische Spieleentwickler und Konami-Vizepräsident auf der Taipei Game Show gegenüber famitsu.com (via dualshockers.com) Der japanischen Gaming-Seite sagte Kojima, dass er gerne mehr auf Next-Gen-Konsolen sehen wolle, als nur den originalen PlayStation-Snake. Damit spielte er auf den Snake-DLC für Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes an.

Selbst an einem Next-Gen-Remake von Metal Gear Solid mitarbeiten möchte der Game-Designer aber nicht. Er sei aktuell sehr mit den Arbeiten an The Phantom Pain beschäftigt und könne allein zeitlich kein zweites Projekt angehen.

Allerdings habe sich bisher auch sonst kein Entwickler hervorgetan, um die Metal-Gear-Solid-Neuauflage zu entwickeln. Fans der Marke werden sich also wohl noch eine ganze Weile gedulden müssen.

Alle 16 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...