Metal Gear Survive - Konami kündigt ersten Ableger ohne Hideo Kojima an

Konami hat auf der Gamescom überraschend Metal Gear Survive enthüllt. Das erste Metal Gear ohne Hideo Kojima soll 2017 eine kooperative Multiplayer-Erfahrung für bis zu vier Spieler bieten.

von Christopher Krizsak,
17.08.2016 11:11 Uhr

Metal Gear Survive wird der erste Serienableger ohne Hideo Kojima seinMetal Gear Survive wird der erste Serienableger ohne Hideo Kojima sein

Konami hat auf der Gamescom 2016 mit dem soeben enthüllten Metal Gear Survive für die erste große Überraschung gesorgt. Der kooperative Stealth-Titel für bis zu vier Spieler entsteht als erstes Metal Gear ohne Serienschöpfer Hideo Kojima und setzt nach den Ereignissen von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes ein. Als Überlebende von Militaires Sans Frontières verschlägt es die Spieler in eine andere Dimension, wo sie sich Kristall-Zombies und möglicherweise auch einem Metal Gear erwehren müssen.

Trotz des neuen Multiplayer-Settings soll serientypisch weiterhin das Schleichen im Mittelpunkt stehen, wie Tomotada Tashiro, seines Zeichens Präsident von Konami Europe, im Gespräch mit IGN verspricht:

"Metal Gear Survive wird den berühmten Stealth-Elementen der Serie neues Leben einhauchen, aber in einem einzigartigen Koop-Setting, das für eine faszinierende Mehrspieler-Erfahrung geschaffen ist. "

Außerdem gibt es dank der Kollegen von IGN bereits einen ersten Trailer zu sehen, in dem auch Big Boss seine Aufwartung macht. Ungewiss ist allerdings noch, inwiefern er oder andere Charaktere aus den bisherigen Spielen auch in Metal Gear Survive eine entscheidende Rolle einnehmen werden. Darüber hinaus sehen wir im unten verlinkten Video, dass Survival-Mechaniken wie das Sammeln von Rohstoffen und die Anfertigung improvisierter Waffen offenbar ebenfalls vertreten sind.

Metal Gear Survive soll 2017 für die PS4, die Xbox One sowie den PC erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...