Metal Gear Survive - Hideo Kojima distanziert sich vom neuen Ableger

Nach dem Bruch mit Konami hat Hideo Kojima keinen Einfluss mehr auf die Metal Gear-Reihe. Auch vom Spin-off Metal Gear Survive distanzierte sich der Serienschöpfer nun deutlich.

von Hannes Rossow,
19.09.2016 17:00 Uhr

Metal Gear Survive hätte mit Hideo Kojima wohl anders ausgesehenMetal Gear Survive hätte mit Hideo Kojima wohl anders ausgesehen

Die Ankündigung von Metal Gear Survive auf der diesjährigen Gamescom hat nicht gerade dafür gesorgt, dass Fans der Reihe Hideo Kojimas Abschied von Konami endlich verschmerzen können. Die neue Ausrichtung, die das Spin-off einschlägt, erinnert nur noch wenig an die beliebten Hauptableger und das scheint auch Serienschöpfer Kojima so zu sehen.

Mehr:Metal Gear Survive - Erste Gameplay-Szenen zeigen Kampf gegen Zombies

Während einer Tokyo Game Show-Präsentation für sein neues Projekt Death Stranding kam Kojima auch auf Metal Gear Survive zu sprechen und distanzierte sich dabei von Konamis neuem Metal Gear-Ableger.

"Damit habe ich nichts zu tun! [...] In den Metal Gear-Spielen geht es um politische Fiktion und Spionage. Wo passen da denn Zombies rein?"

Auch Yoji Shinkawa, der früher als Character und Mechanical Designer an der Metal Gear-Reihe gearbeitet hat, wies scherzend jede Einwirkung auf Metal Gear Survive zurück. Denn wenn er daran gearbeitet hätte, hätte es definitiv auch Mechs im Spiel gegeben. (via IGN)

Was haltet ihr bisher von Metal Gear Survive?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...