Metroid 2 - Update: Nintendo stellt kostenloses Fan-Remake ein

Der NES-Klassiker Metroid wurde vor einigen Tagen 30 Jahre alt. Wer dieses Jubiläum ebenfalls feiern will, sollte sich das kostenlose Fan-Remake AM2R näher anschauen.

von Christopher Krizsak,
08.08.2016 16:00 Uhr

AM2R steht für Another Metroid 2 RemakeAM2R steht für Another Metroid 2 Remake

Update 09.08.2016: Inzwischen mussten auch die Entwickler von Am2R auf die Forderungen von Nintendo reagieren, da das Remake gegen das Urheberrecht verstößt. Momentan ist das Spiel somit nicht mehr auf ihrer Seite zum Download verfügbar. Es folgt die ursprüngliche Nachricht.

Originalmeldung: Als Metroid vor 30 Jahren das Licht der Welt erblickte, war das eine kleine Offenbarung. Der NES-Klassiker mit Samus Aran war eine solche Sensation, dass er zusammen mit dem 1987 erschienenen Castlevania das Genre der Metroidvania begründete – explorative Plattformer in einer riesigen, zusammenhängenden Welt, die voller Geheimnisse steckt. Wer ob dieses Jubiläums mal wieder in Nostalgie schwelgen möchte, sollte sich unbedingt das kostenlose AM2R (Antoher Metroid 2 Remake) anschauen, dessen Erscheinen den Geburtstag von Kopfgeldjägerin Samus gebührend feiert.

Über sechs Jahre hinweg hat ein eingeschworener Kreis an Metroid-Verehrern an dem Projekt gearbeitet, das sich sowohl vom Gameplay als auch in visueller Hinsicht fast wie ein offizieller Neuanstrich zu Metroid 2: Return of Samus spielt. Wie im Original hüpfen, rennen und schießen wir auf der Suche nach fiesen Metroids wieder quer über den Planeten SR388.

Auf euren 3DS oder euren Gameboy Advanced müsst ihr jedoch leider verzichten, denn AM2R gibt es derzeit nur für Windows. Eine Version für Linux ist in Vorbereitung und wird bald nachgereicht.

Allerdings solltet ihr euch mit dem Download beeilen, denn Nintendo verteilt inzwischen gehörig Unterlassungsaufforderungen, da AM2R eben kein offizielles Projekt ist. Einige Filesharing-Seiten mussten das Spiel aus diesem Grund bereits wieder offline nehmen.

Mit Metroid Prime: Federation Force erscheint indes am 2. September 2016 ein offizieller Koop-Ableger für den Nintendo 3DS, was diese heftige Reaktion zwar verständlich macht, trotzdem aber ein kontroverser Schritt ist - schließlich handelt es sich bei AM2R im Grunde um kostenlose Werbung.

Oder haben die Verantwortlichen von Nintendo die Befürchtung, dass AM2R einfach das bessere Spiel ist?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...