MGS 5: The Phantom Pain - Weiterer Savegame-Bug auf der PlayStation 4

Benutzer berichten derzeit über einen weiteren Savegame-Bug in der PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain. Dieser kann auftreten, wenn mehrere SEN-Accounts an einer Konsole verwendet werden.

von Andre Linken,
30.09.2015 08:22 Uhr

Die PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain hat mit einem weiteren Savegame-Bug zu kämpfen.Die PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain hat mit einem weiteren Savegame-Bug zu kämpfen.

Noch immer beziehungsweise schon wieder haben Besitzer der PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain mit einem Savegame-Bug zu kämpfen.

Wie die Spieler vermehrt berichten, tritt dieser Fehler auf, wenn mehrere Sony-Entertainment-Network-Accounts mit einer Konsole verbunden sind. Beim Start von MGS 5: The Phantom Pain kann dann die Fehlermeldung »This save data cannot be used, as the relevant downloadable content was not found« auftreten, ohne dass die Benutzer danach fortfahren können.

Mehr: Tipps, Lösungen und Guides zum Schleich-Hit

Konami arbeitet derzeit bereits an einer Lösung des Problems. Für die Übergangszeit rät der Entwickler dazu, nur einen SEN-Account mit der PlayStation 4 zu verbinden, um diesen Fehler zu vermeiden.

Bereits Mitte dieses Monats hatte die PS4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain mit einem Savegame-Bug zu kämpfen, der jedoch mit dem Update 1.03 beseitigt wurde.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Test-Video zum Stealth-Hit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Test-Video zum Stealth-Hit

Alle 176 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...