Microsoft - Gibt den japanischen Markt noch nicht auf!

Microsoft führt die aggressive 360 Marketing-Strategie in Japan fort.

von Michael Söldner,
29.01.2007 16:42 Uhr

In einem Interview äußerte sich Peter Moore von Microsoft zum hart umkämpften Japan-Markt. So wolle man die Xbox 360 weiterhin so aggressiv wie möglich vermarkten und dies vor allem mit Marken wie Blue Dragon und Gears realisieren.

"Ich denke, wir müssen uns in Japan weiterhin als aggressiver Mitstreiter behaupten. Mit den Verkäufszahlen von Gears und Blue Dragon sind wir damit auf einem guten Weg. Somit können wir schon einen beachtlichen Fortschritt in Japan für uns verbuchen. Mit Lost Odyssey haben wir außerdem einen weiteren Kandidaten, mit dem wir uns auf dem japanischen Markt etablieren können. Es ist nicht einfach, so viel steht fest. Doch deswegen geben wir noch lange nicht auf.", so Peter Moore.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...