Microsoft - Eventuell Berufung gegen EU-Entscheidung

Geht Microsoft zum Angriff über?

von Andre Linken,
18.09.2007 14:00 Uhr

Nachdem gestern die Entscheidung des EU-Gerichtshofs in erster Instanz die Strafe der EU-Kommission in Höhe von 497 Millionen Euro gegen Microsoft bestätigt hatte, prüft der Softwarekonzern nun seine Möglichkeiten für eine Berufung.

Der EU-Gerichtshof folgte den Darstellungen der Kommission, nach denen Microsoft seine Marktstellung missbraucht habe.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.