Microsoft - Wenig gerührt vom HD-DVD-Untergang

Der Konzern will die Lage zunächst erst einmal abwarten.

von Denise Bergert,
19.02.2008 08:51 Uhr

Medienberichten vom Wochenende zufolge, steht Toshiba kurz davor seine Entwicklung und Produktion des HD-DVD-Formats einzustellen. Damit könnte sich der erbitterte Format-Krieg um die DVD-Nachfolge bereits zugunsten der Blu-ray-Disk entschieden haben. Microsoft zeigt sich angesichts dieser Entwicklungen allerdings ungerührt. "Solange sich Toshiba nicht weiter zur Situation geäußert hat, werden wir keine spezifischen Pläne bezüglich des Xbox 360 HD-DVD-Players ankündigen", teilte der Konzern heute mit.

Microsoft gehe desweiteren nicht davon aus, dass sich die aktuellen Ereignisse auf die Xbox 360 oder die eigenen Marktposition auswirken werden. Das Format sei nur einer von mehreren Wegen über die Microsoft seinen Kunden hochauflösende Filme anbiete.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.