Microsoft - Xbox 360 gegenüber PC bevorzugt

Konsole wird künstlich gepusht.

von Georg Wieselsberger,
02.07.2008 12:35 Uhr

Wie Gamesindustry.biz meldet, verzögert Microsoft in Deutschland absichtlich die PC-Versionen von Spielen, für die es auch eine Xbox 360-Version gibt. Global sei der Markt für Windows-Spiele genauso wichtig, aber in Deutschland wolle man, dass die Spieler die Xbox 360-Version kaufen. so Peter Zetterberg, Business Development Manager der Microsoft Games Studios Europe. Würde man beispielsweise ein Halo-Spiel in Deutschland gleichzeitig für PC und Xbox 360 herausbringen, würden 80 Prozent der Verkäufe auf die PC-Version entfallen. Damit würde man sich quasi selbst in den Fuß schießen.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.