Microsoft Kinect - »Mass Effect 3 zeigt, wie man Kinect in Core-Games einbauen kann«

Im Rollenspiel Mass Effect 3 kann man per Kinect Dialoge führen und Kommandos an seine Begleiter erteilen. Laut Microsoft ist dies ein gutes Beispiel für die Integration von Kinect in sogenannten Core-Games.

von Andre Linken,
24.02.2012 15:37 Uhr

Kinect soll auch bei Core Games eine größere Rolle spielen.Kinect soll auch bei Core Games eine größere Rolle spielen.

Die Xbox-360-Version des Rollenspiels Mass Effect 3 unterstützt Microsoft Kinect. Mittels Sprachbefehlen können die Spieler beispielsweise die Dialoge führen und Kommandos an die Begleiter von Commander Shepard erteilen.

Diese Art der Sprachkontrolle sei der richtige Weg für die Kinect-Integration in sogenannten »Core Games«. Dies behauptete zumindest Michael Johnson, der Marketing-Chef von Microsoft Kinect. Wie er bei einem Event in Amsterdam erklärte, passe die Interaktion mithilfe der Sprache bei Mass Effect 3 sehr gut in die Spielwelt und es wirke alles andere als aufgesetzt. Es sei ein gutes Beispiel dafür, wie man Kinect in »Core Games« verwenden könne.

Des Weiteren stellte Johnson klar, warum Kinect von vielen Leuten noch immer strikt mit sogenannten »Casual Games« in Verbindung gebracht wird.

»Der Grund, warum wir uns zunächst auf Casual Gameplay konzentriert haben, ist simpel. Wir wollten ein Signal setzen, dass die Xbox etwas für alle ist. Wir wollten Spiele machen, die für jeden relevant sind. Doch wie man jetzt langsam merkt, gibt es immer mehr Core Games, die weitere tolle Wege finden, um Kinect einzubinden.«

» Das Video-Interview mit Michael Johnson auf YouTube ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...