Minecraft - Mojang deutet mögliche Entwicklung für PlayStation Vita an

Jens Bergensten von dem Entwicklerstudio Mojang deutete via Twitter auf die Möglichkeit hin, dass das Sandbox-Spiel eventuell auch für die PlayStation Vita erscheinen könnte.

von Andre Linken,
29.01.2013 15:11 Uhr

Mojang zieht die Portierung von Minecraft für die PlayStation Vita in Erwägung.Mojang zieht die Portierung von Minecraft für die PlayStation Vita in Erwägung.

Allem Anschein nach denkt das Entwicklerstudio Mojang derzeit ernsthaft darüber nach, das Sandbox-Spiel Minecraft in absehbarer Zukunft auch für die PlayStation Vita zu veröffentlichen. Darauf deutet zumindest ein aktueller Tweet von Jens Bergensten, dem leitenden Entwickler von Minecraft, hin.

Auf die Frage, ob Minecraft auch für die PlayStation Vita erscheinen wird, antwortete er mit einem etwas vagen »vielleicht«. Da die Vita im Gegensatz zur Android- und iOS-Plattformen zur Kategorie der Konsolen zähle, müsse Mojang zunächst abwarten, bis die Xbox-Exklusivität ausgelaufen sei, bevor man an ein solches Projekt denken könne.

Eine offizielle Bestätigung ist das zwar noch nicht, doch scheint eine Portierung von Minecraft für die PlayStation Vita durchaus im Bereich des Möglichen zu liegen. Sobald diesbezüglich neue Informationen vorliegen, findet ihr diese natürlich umgehend auf GamePro.de.

Seit Mai 2009 arbeitete der Schwede Markus »Notch« Persson am Blockbau-Spiel Minecraft - zunächst für den PC. Was damals wenig mehr als eine Java-Techdemo für prozedural generierte Landschaften war, ist mittlerweile zu einem riesigen Independent-Phänomen geworden. Dabei ist der Kern des Spiels simpel: In einer aus Blöcken zusammen gesetzten Landschaft kann der Spieler eben diese Blöcke zertrümmern, neue Bausteine setzen und somit fantastische Bauwerke errichten.

Alle 4 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...