Minecraft - Details - Infos zur Xbox 360-Version

Auch wenn der Minecraft-Erfinder Markus »Notch« Persson noch nicht viel über die Xbox 360-Version des Open-World-Titel verraten darf, ließ er sich doch zu einigen interessanten Äußerungen hinreißen.

von Peter Smits,
17.07.2011 13:29 Uhr

Der Erfinder von Minecraft, Markus »Notch« Persson, hat mit dem englischsprachigen Videospiel-Magazin IGN über die Xbox 360-Version des Open-World-Titels geplaudert. Er dürfe zwar noch nicht viel über die Konsolenumsetzung sagen, aber zu ein paar Äußerungen ließ er sich doch hinreißen.

So werde Minecraft für die Xbox 360 ein solches Spielgefühl bieten, wie man es von Konsolenspielen erwarten würde. Dafür müssten einige Spielfeatures komplett überarbeitet werden. Notch nennt das Crafting als Beispiel. Würde man dieses Element 1:1 übernehmen, wäre es "so spaßig wie seinen Namen einzugeben".

Außerdem verliert er ein paar Worte über die Kinect-Steuerung. Demnach werde sie genauso, wie es manch einer bereits scherzhaft vorausgesagt hatte: Um Dinge abzubauen muss man den tatsächlichen Vorgang des Abbauens mit seinen Armen simulieren. Notch merkt scherzhaft an: "Es war noch nie so immersiv aus seinem Wohnzimmer heraus einen Baum zu fällen!"

Auf die Frage, ob Minecraft neben der Xbox 360 auch für andere Konsolen erscheinen wird, antwortet Notch nur, dass er explizit darauf hingewiesen wurde diese Frage nicht zu beantworten.

Minecraft soll noch dieses Jahr für Microsofts Xbox 360 erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...