Modern Warfare 2 - Terror-Anschlag - Russische Medien machen Spiel verantwortlich

Der russische TV-Sender Russia Today sucht die Schuld des Anschlags am Moskauer Flughafen bei Activisions Kriegsshooter.

von Denise Bergert,
27.01.2011 09:27 Uhr

Vor zwei drei Tagen erschütterte ein Terror-Anschlag die russische Hauptstadt Moskau. Mit einer 7 kg Bombe rissen Extremisten aus der Kaukasus-Region 35 Menschen am Flughafen Domodedovo in den Tod. Während Präsident Medwedew die Verantwortung bei den Sicherheitsbeauftragten des Flughafens sucht, macht der TV-Sender Russia Today Activisions Kriegsshooter Call of Duty: Modern Warfare 2 für den Anschlag mitverantwortlich.

Laut dem Sender hätten die Terroristen ihre Tat anhand des umstrittenen "No Russians"-Levels trainieren können. Besagter Spielabschnitt sorgte bereits vor dem Release des Spiels für eine Kontroverse, da er den Spieler in der Rolle eines Terroristen in einem russischen Flughafen Amok um sich schießen ließ. In vielen Ländern wurde das Level entsprechend entschärft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...