Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

MotoGP: Ultimate Racing Technology 3 (Online-Nachtest) im Test

von Redaktion GamePro,
08.08.2006 14:44 Uhr

Schon die beiden Vorgänger waren bei Online-Piloten sehr beliebt, auch der neueste Teil der Moto GP-Serie wartet mit einigen Verbesserungen auf. So braucht ihr nun nicht mehr untätig zu warten, bis ein bereits gestartetes Rennen beendet ist. Mit der »Zuschauer«-Option lassen sich in das laufende Rennen springen und euch die packenden Positionsduelle aus vielen verschiedenen Kamera-Perspektiven anschauen. Wenn ihr selbst ein Spiel erstellt, könnt ihr von der Teilnehmerzahl (max. 16) bis hin zum fahrerischen Können eurer Kontrahenten zahlreiche Parameter nach eigenen Wünschen einstellen. Neben dem Meisterschafts- oder dem GP-Modus stehen Spielarten wie der Stunt- oder der Jagd-Modus zur Auswahl. Besonderer Clou: Spielt ihr den Karriere-Modus und seid bei Xbox Live angemeldet, könnt ihr die ausstehenden Rennen auch online gegen andere Spieler fahren. Auf der Piste bleiben die Wettfahrten auch bei 16 menschlichen Piloten bis auf wenige Ruckeler und Lags immer flüssig. Wer nicht unbedingt Autos braucht, sollte starten.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.