MTV Video Music Awards - Zwei Gewinner aus der Spielebranche

Erstmals wurden auch Spiele-Komponisten bei den VMAs berücksichtigt.

von Michael Söldner,
01.09.2006 14:46 Uhr

Zum ersten mal in der Geschichte der MTV Video Music Awards wurden in diesem Jahr auch Komponisten von Spielen für ihre Arbeiten geehrt.

In der Kategorie Best Video Game Soundtrack konnte Marc Ecko´s Getting Up eine Auszeichnung einstreichen. In der zweiten Kategorie Best Video Game Score konnte sich Jeremey Soule mit der Musik zu The Elder Scrolls IV: Oblivion behaupten. Den kostenlosen Download von Teilen des Soundtracks findet ihr hier.

Die MTV VMA werden heute um 20:30 Uhr noch einmal wiederholt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...