Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

My Halo-Moment - Special - Ein nostalgischer Rückblick

Beim Thema Halo fällt jedem etwas anderes ein. Unsere GamePros blicken zurück auf ihr ganz persönlichen Momente mit der legendären Shooter-Reihe.

von Redaktion GamePro,
17.09.2010 16:42 Uhr

Mit Halo: Reach geht die Saga um den Master Chief und den Krieg gegen die Covenant zu Ende. Zeit für die GamePros, auf ihre persönliche Erfahrung mit den Halo-Spielen zurückzublicken. Eine Karriere als Spieleredakteur ohne einmal einen Halo-Titel gespielt zu haben? Undenkbar. In unserem Special findet ihr unserer persönlichen Halo-Momente. Wie steht es mit euch. An welchen Moment in euer Halo-History blickt ihr besonders gern zurück? Erzählt uns davon im Forum.

Markus

Mein persönlicher Halo-Moment ist zwar nicht besonders lang, kommt dafür aber ziemlich häufig im Spiel vor. Es sind die ca. zwei Sekunden, in denen sich mit einem lang gezogenen »Woooouuuup« der Energieschild der Spartan-Rüstung nach einem Feuergefecht wieder auflädt. Denn diese Momente sind es schließlich die das einzigartige Spielgefühl von Halo ausmachen. Blindes Vorstürmen wird in der Regel mit baldigem Ableben bestraft, nur wer auf seinen Schild aufpasst und rechtzeitig in Deckung geht, hat eine Chance. Und just dieses »Ha, mein Schild ist wieder voll, jetzt zeige ich euch mal, wo der Gravity Hammer hängt!«-Gefühl ist es, das Halo so einzigartig macht. Komischerweise schafft es kein anderer »moderner« Shooter trotz teils ähnlicher Mechanismen (Gesundheits-Erholung usw.), so befriedigende Zurück-in-den-Kampf-Stimmung zu verbreiten.

Henry

Aus der Sicht eines Redakteurs, der sich seit dem ersten Teil mit der Serie beschäftigt, gibt es sicherlich viele Momente, die mir im Zusammenhang mit Master Chief, Covenant und Co in Erinnerung geblieben sind. Auch in meiner Eigenschaft als Zocker könnte ich jetzt über das Bump-Mapping auf dem Eis des ersten Teilsschreiben, meinen ersten Ritt auf einem Scorpion-Panzer schildern oder von meinen Koop-Auflügen mit Markus erzählen. Das sind zwar alles schöne Momente, aber mein wirklicher Halo-WOW-Moment hat eher etwas mit meinen Ohren zu tun. Halo ist nämlich das erste Spiel meines Lebens mit Ingame Dolby Digital 5.1.Sound. Ich war damals so begeistert von der Direktionalität, dass ich gleich zu Beginn vor dem Wasserfall gestanden und mich ungefähr eine halbe Stunde um mich selbst gedreht habe, nur um zu hören, wie das Rauschen des Wassers um mich herumwandert. Hach, war das schön!

Kai

Ich bin kein Über-Fan der Halo-Reihe, kann dem Epos um den ballernden Motocross-Haubenträger aber einen gewissen Unterhaltungswert nicht absprechen. An besondere Spielerlebnisse kann ich mich nicht erinnern, aber dafür an etwas anderes. Ich habe nämlich eine Schwäche für Metallboxen. Deshalb kaufte ich mir bereits Halo 2 im schicken Steelbook, und wollte auch den dritten Teil in der Sonderverpackung haben. Da die deutsche Synchronisation indiskutabel ist, kam natürlich nur die englische Version in Frage. Gut, dass gerade ein London-Trip anstand. So schnappte ich mir also im HMV eine der Metallboxen und wollte gerade zur Kasse, als mir das Scheppern auffiel. Die Disk rumpelte lose in der Verpackung herum. Das ging natürlich nicht -- schließlich sind verkratzte Disks erstens doof und laufen außerdem schlecht. Also machte ich bei jeder Halo-3-Box den Schütteltest. Alle hörten sich an, wie Überraschungseier. Mist! Ich wollte schon ohne Halo gehen, als ein Verkäufer auf mich zukam und meinte, er habe mich beim Untersuchen der Boxen beobachtet. Er bot mir an, im Lager nach einem einwandfreien Exemplar zu suchen. Kurze Zeit später kam er triumphierend zurück, und ich hatte schließlich doch noch meine Halo-3-Metallbox bekommen. Das war mein bester Halo-Moment.

>> Auf der nächsten Seite: Thomas, Tobi und Daniel

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.