Namensrechte für 'P.S. Thanks' gesichert - Sony deutet Kundenbindungsprogramm an

Gegen Daten gibt's kleine Geschenke: Sony eifert vermutlich demnächst Nintendo nach.

von Christian Merkel,
06.08.2009 10:03 Uhr

Laut einem neuen Eintrag beim U.S. Patent and Trademark Office hat sich die Nordamerika-Filiale von Sony die Namensrechte am Begriff 'P.S. Thanks' (dt. Übrigens: Danke) gesichert. Das Produkt, das dahinter steckt, umschreibt Sony als 'Belohnungsprogramm, um die Top-Kundschaft zu zählen, zu identifizieren und sie zu motivieren. Das Ziel ist es dabei, Videospiel-Hardware zu verkaufen und zu bewerben." Nintendo bietet schon länger mit Club Nintendo ein Programm an, bei dem man im Gegenzug für Informationen zum Beispiel durch die Registrierung eines Produkts Punkte erhält, die man später in Prämien wie einer Yoga-Matte eintauschen kann. Sony plant offensichtlich ein ähnlich funktionierendes Pendant. Termine und weitere Infos gibt es bislang nicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.