Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Naruto: Ultimate Ninja im Test

von Gamepro Redaktion,
29.01.2007 11:59 Uhr

Wer sich bei Animes etwas auskennt, dem dürfte der Name Naruto ein Begriff sein. Atari und Bandai Namco servieren euch jetzt mit Naruto: Ultimate Ninja ein passendes Beat ‘Em Up für die PlayStation 2, das sich sehen lassen kann. Das Kernstück bildet der interessante Story-Modus, der für jeden Charakter eine eigene Handlung bereithält – nervige Wiederholungen gibt es nicht. Zudem stehen einzelne Missionen, freie Kämpfe und Trainingseinheiten zur Auswahl. Die Duelle sind ebenso stilvoll wie actionreich in Szene gesetzt. Eine Vielzahl an Kombos und Kontermöglichkeiten eröffnen euch eine umfangreiche Palette an Kampftaktiken. Cool: Im Hintergrund positionierte Charaktere reichen hin und wieder nützliche Extras, die ihr einsammeln könnt. Wenn ihr euch durch die Singleplayer-Modi prügelt, schaltet ihr allerhand Zusatzmaterial frei, das allerdings nur für absolute Fans der Serie interessant sein dürft. Am längsten macht Naruto ohnehin im Mehrspieler-Modus Spaß, in dem ihr gegen einen menschlichen Kumpel prügelt. Genretypisch geht ihr rundeweise aufeinander los und schickt euch auf die Bretter. Zu Beginn ist das Geschehen etwas verwirrend, und Animes sind nun mal nicht jedermanns Geschmack. Wer jedoch Spiele im Stil von Dragon Ball Z Budokai mag, sollte einen Blick riskieren.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.