Need for Speed - So realistisch ist die Engine

Die Website Speedhunters hat Bildmaterial veröffentlicht, das die Fahrzeuge aus Need for Speed in der Engine und auf realen Fotos zeigt. Die Screenshots sind dabei kaum von den echten Bildern zu unterscheiden.

von Elena Schulz,
25.07.2015 15:17 Uhr

Auf Vergleichsbildern sind In-Engine-Screenshots von Need for Speed kaum von echten Fotos zu unterscheiden. Auf Vergleichsbildern sind In-Engine-Screenshots von Need for Speed kaum von echten Fotos zu unterscheiden.

Die Website speedhunters.com hat kürzlich ein Vergleichsbild veröffentlicht, das ein Fahrzeug in der Engine von Need for Speed und auf einem echten Foto zeigt. Dabei ist kaum noch ein Unterschied festzustellen, wovon man sich auch in unserer Galerie weiter unten überzeugen kann.

Auch interessant:Spielmodi, Release und erstes Ingame-Material zu Need for Speed

Allerdings ist dabei zu beachten, dass In-Engine keineswegs Spielegrafik bedeutet, da diese aus Performance-Gründen in der Regel noch einmal heruntergeschraubt werden muss.

Das Reboot zum ersten Need for Speed soll am 3. November für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Neben der beeindruckenden Optik soll es auch ein umfassendes Tuning-System für die Fahrzeuge geben.

Alle 4 Bilder ansehen

Need for Speed - Die E3-Gameplay-Demo im Video Need for Speed - Die E3-Gameplay-Demo im Video


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...