Need for Speed: Carbon im Test - Jetzt heizen Sie auch auf dem Handy mit viel Tempo durch eine nächtliche Metropole!

Die "Need for Speed"-Serie rast schon seit über zwölf Jahren durch die Computer- und Videospielwelt. In den letzten Serienablegern ging es verstärkt um illegale Rennen in einer Stadt: Coole Typen in getunten Wagen heizen mit Vollgas durch den Verkehr - und das mitten in der Nacht! Auch auf dem Handy dürfen Sie nun an diesem Vergnügen teilnehmen!

von Airgamer ,
21.11.2006 00:00 Uhr

Die "Need for Speed"-Serie rast schon seit über zwölf Jahren durch die Computer- und Videospielwelt. In den letzten Serienablegern ging es verstärkt um illegale Rennen in einer Stadt: Coole Typen in getunten Wagen heizen mit Vollgas durch den Verkehr - und das mitten in der Nacht! Auch auf dem Handy dürfen Sie nun an diesem Vergnügen teilnehmen!

Weiterführende Links:
Testbericht
Unterstütze Handys
Forum
So testen wir
Screenshotgalerie

NfS Carbon
Genre: Sport
Release: 22.03.2007

Meinung

Bei Need for Speed: Carbon überzeugt vor allem das Geschwindigkeitsgefühl. So rasant sind Sie in 3D selten auf dem Handy gerast! Allerdings macht die Kollisionsabfrage Probleme und auch die Karriere ist zügig durchgespielt. Dafür entlohnt das Spiel mit der zumeist schönen und schnellen Optik. Auch das Tuning an sich ist gut gelungen und macht trotz nur vier (cooler) Wagen Spaß!

Fazit: Schneller Straßenraser!

Wertung

Spielspass

76

Grafik

gut

Sound

befriedigend

Steuerung

gut

Multiplayer

nicht vorhanden

Spielspassdauer

kurz

Schwierigkeitsgrad

mittel bis schwer

Fazit

Schön anzusehender Tuningraser mit hohem Tempo, aber etwas knapper Spieldauer.

Testgeräte

SonyEricsson W800i, SonyEricsson W850,

Seite 1 von 2

Seite 1

Seite 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...