Need for Speed Rivals - Keine Version für Wii U und PSVita wegen schlechter Verkaufszahlen von Most Wanted

Von dem Rennspiel Need for Speed Rivals wird es keine Versionen für die PlayStation Vita und die Wii U geben, da sich der Vorgänger Need for Speed: Most Wanted auf diesen Plattformen nicht gut verkauft hat.

von Andre Linken,
21.10.2013 13:46 Uhr

Need for Speed Rivals erscheint nicht für PlayStation Vita und Wii U.Need for Speed Rivals erscheint nicht für PlayStation Vita und Wii U.

Wenn das Rennspiel Need for Speed Rivals am 19. November 2013 auf den Markt kommt, wird es keine Versionen für die PlayStation Vita und die Wii U geben. Das hat einen ebenso simplen wie nachvollziehbaren Grund: Der Vorgänger Need for Speed: Most Wanted hat sich auf den besagten Plattformen nicht sonderlich gut verkauft.

Dies geht aus einem aktuellen Interview des Magazins The Sixth Axis mit dem Games-Director Craig Sullivan von Ghost Games hervor. Demnach werde sich das Entwicklerteam lieber auf Plattformen mit einem größeren Zielpublikum konzentrieren.

»Ehrlich gesagt rede ich über solche Dinge nicht gerne im Detail. Wir haben damals sehr viel zusätzliche Arbeit in die Wii-U-Version gesteckt. Es haben verdammt viele Leute daran gearbeitet. Doch es hat sich nicht sonderlich gut auf dem Wii-U-Markt verkauft.Mir wäre es lieber gewesen, wenn es besser abgeschnitten hätten. Schon alleine aufgrund der Arbeit, die wir investiert haben. Mir wäre es lieber gewesen, wenn es deutlich größer gewesen wäre als es letztendlich war - das gilt auch für die Vita. (..:)

An Rivals arbeiten 200 Leute, die jedoch nur eine bestimmte Menge an Arbeit bewältigen und eine bestimmte Anzahl an Versionen des Spiels entwickeln können. Also mussten wir uns auf die Bereiche fokussieren, bei denen wir das größere Zielpublikum vermuten - und genau so läuft es jetzt auch.«

Need for Speed Rivals, das bei dem neu gegründeten EA-Studio Ghost Games entwickelt wird, basiert auf der Frostbite Engine 3 und dreht sich um Verfolgungsjagden zwischen Rennfahrern und Polizei. Spieler können sowohl als Verkehrssünder als auch als Gesetzeshüter eine offene Welt befahren und jeweils eigene Herausforderungen absolvieren. Der Übergang von Singleplayer zum Multiplayer-Modus soll durch das AllDrive genannte Feature fließend sein. Ziel der Rennfahrer ist es, Polizeiwagen auszuweichen und die spektakulären Fluchtmanöver aufzuzeichnen, um zusätzliche Items und Autos freizuschalten.

Alle 54 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...