Need for Speed - EA gibt Zusammenarbeit mit Ken Block bekannt

Electronic Arts hat den bekannten Rallye-Fahrer Ken Block verpflichtet, der dem Publisher fortan als Berater für seine Rennspiel-Serie Need for Speed zur Seite stehen soll.

von Tobias Münster,
24.10.2013 19:25 Uhr

Rallye-Fahrer Ken Block steht EA fortan für Need for Speed zur Seite. Der Publisher sponsert hingegen Blocks nächstes Gymkhana-Video.Rallye-Fahrer Ken Block steht EA fortan für Need for Speed zur Seite. Der Publisher sponsert hingegen Blocks nächstes Gymkhana-Video.

Wie Electronic Arts bekannt gibt, hat der Publisher den bekannten Rallye-Fahrer Ken Block als »Berater« für seine Rennspiel-Serie Need for Speed an Bord geholt. Block hätte ein Abkommen unterzeichnet, laut dem er EA »über mehrere Jahre hinweg« mit seiner Renn-Erfahrung und seinem Know-how zur Verfügung steht.

Dabei fungierte Ken Block einst noch als Frontmann und Berater für die DiRt-Reihe von Codemasters. Diese Zusammenarbeit ist offenbar beendet.

Welchen Einfluss Ken Block jetzt noch auf die Entstehung des nächsten Need-for-Speed-Teils Rivals nimmt, ist nicht bekannt. Der Titel erscheint schon im November.

Die Zusammenarbeit beinhaltet aber auch, dass Electronic Arts Blocks nächsten Gymkhana-Film sponsert, der am 11. November online veröffentlicht werden soll. Block veröffentlicht seit 2008 regelmäßig Gymkhana-Videos und erreicht damit ein Millionenpublikum.

Für Ken Block sei die Zusammenarbeit »eine ideale Verbindung«. EA und Block hätten beide »nur ein Ziel: die Leute ihre Fantasie ausleben zu lassen und neue Grenzen abzustecken, was im Fahrersitz alles möglich ist.«

Alle 54 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...