Neue Romane in der Japan-Edition - Sanshiros Wege & Mutter wo bist du

Zwei der wichtigsten japanischen Romane der klassischen Moderne finden schließlich ihren Weg nach Deutschland.

von Gamepro Redaktion,
03.06.2009 14:30 Uhr

Im Frühjahr 2009 brachte der be.bra-Verlag zwei neue Werke namhafter japanischer Autoren auf den deutschen Markt. Beide Romane drehen sich um das Thema Selbstfindung: Während Sanshiros Wege die Erfahrungen eines jungen Studenten um die Jahrhundertwende, in der japanischen Meiji-Zeit, beschreibt, spielt Mutter wo bist du im Japan der Gegenwart. Soseki Natsumes Roman Sanshiros Wege (Erstveröffentlichung 1908!) bildet den Auftakt zu einer Trilogie des Erwachsenwerdens. Der junge Held Sanshiro reist aus seiner ländlichen Heimat nach Tokio, um dort zu studieren. In seiner Gestalt treffen die Öffnung Nippons nach dem Westen und althergebrachte Traditionen aufeinander: Die modernen Gedanken und Wertvorstellungen faszinieren und verprellen Sanshiro gleichermaßen. Sanshiros Wege gilt als einer der wichtigsten Romane der klassischen Moderne Japans.

In Mutter wo bist du arbeitet Soh Aono das schwierige Verhältnis zu seinen beiden Müttern auf: Die Frau, die ihn geboren hat, und die Adoptivmutter, an die er sich als „Mama“ erinnert. Anhand der Erzählungen seiner älteren Geschwister, alle wie er von der Geliebten des Vaters geboren, versucht er sich ein Bild von den vergangenen Ereignissen und ihrer Wirkung auf sein heutiges Selbst zu machen.

»Mehr News, Reviews und Specials zum Thema Anima und Manga findet ihr im Anime Channel«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.