Neues zum Phantom

von Heiko Häusler,
28.02.2005 17:01 Uhr

Wieder mal Neues von Infinium Labs, den Entwicklern der Phantom-Konsole: Gegenüber MSNBC äußerte ein Firmensprecher, dass bisher 25 Phantom-Konsolen gebaut seien. Laut CEO Tim Roberts sollen in nächster Zeit 1.500 weitere Geräte produziert werden. Wann das Phantom aber nun in den Handel kommt, steht noch immer nicht fest. Roberts hofft, vor Ende 2005 zu starten, braucht allerdings nach eigenen Aussagen weitere sechs Millionen Dollar für die Produktion und noch mal die gleiche Summe für Marketing. Da Ende des Jahres auch die Xbox 2 erscheint, wird Infinium Labs zudem nicht wie geplant in einem relativ konkurrenzarmen Umfeld starten können - der größte Vorteil wäre dann dahin. Wir haben das Phantom auf der CES in diesem Jahr erstmals live gesehen und anspielen können. Unser Ersteindruck: Das Gerät wird höchstwahrscheinlich schon technisch rückständig sein, wenn es (und das bleibt fraglich) jemals auf den Markt kommt. Das Phantom ist ein PC, der PC-Spiele im laufenden Betrieb herunter lädt. Das aktuellste war Thief: Deadly Shadows.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.