Next-Gen - Electronic Arts: »Wahrscheinlich nicht abwärtskompatibel«

Electronic Arts scheint sich recht sicher zu sein, dass die nächsten Generationen der PlayStation- und Xbox-Konsolen nicht abwärtskompatibel sind.

von Sebastian Klix,
13.02.2013 11:52 Uhr

Werden PlayStation 4 und Xbox 720 tatsächlich keine Spiele ihrer Vorgänger-Generation abspielen können?Werden PlayStation 4 und Xbox 720 tatsächlich keine Spiele ihrer Vorgänger-Generation abspielen können?

Mal abgesehen von Spezifikation und Release-Zeitpunkt, interessiert es die meisten Spieler aktuell neben den Gerüchten um die »Gebrauchtspielsperre«, ob Sonys und Microsofts nächste Konsolengeneration abwärtskompatibel ist. Sprich: Ob sich auf den neuen Handware-Bundles auch Titel der Vorgängerinnen spielen lassen und so über zwei Generationen die selben Spiel im Multiplayer gespielt werden können.

Aktuell gibt es dazu keine offizielle Aussage von Microsoft oder Sony. Electronic Arts' Chief Financial Officer Blake Jorgensen machte nun in einem Vortrag auf der Goldman Sachs Technology allerdings eine entsprechende Bemerkung.

»Es ist wichtig zu bedenken, dass die Next-Gen-Konsolen wahrscheinlich nicht abwärtskompatibel sind ... und wenn ihr im Multiplayer spielen wollt, werdet ihr wohl nicht mit Leuten auf einer anderen Generation spielen können.«

Worauf seine Behauptung genau begründet, wollte Jorgensen nicht erklären. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass EA bereits seit längerem im eigenen Hause an Titeln für die nächste Konsolen-Generation arbeitet.

Somit rechnet er damit, dass PlayStation 3 und Xbox 360 auch bis 2014 und wohl auch darüber hinaus wichtig bleiben werden. Vorausgesetzt, die nächste Generation kommt noch 2013. Als Grund nennt er Titel wie das äußerst erfolgreiche FIFA. So könnten die Konsumenten mit der Anschaffung einer neuen Konsole bis nach dem Ende der Fußballsaison warten.

Quelle: Eurogamer.net


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.