NieR: Automata - Auf der leichtesten Stufe kämpft die KI für euch

Wenn euch die Kämpfe in NieR: Automata selbst im leichtesten Schwierigkeitsgrad zu knifflig sind, könnt ihr die Arbeit von einer KI erledigen lassen.

von Christopher Krizsak,
20.09.2016 13:00 Uhr

NieR: AutomataNieR: Automata

NieR: Automata macht seinem Namen alle Ehre. Damit auch ungeübte Spieler die teils hektischen Kämpfe überstehen, hat sich Square Enix den sogenannten Auto-Modus einfallen lassen. Dieser ist nur auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad verfügbar und lässt eine KI in den Kämpfen die Kontrolle übernehmen. (via Siliconera)

Die KI könnt ihr komplett anpassen und so beispielsweise entscheiden, ob sie mit dem Schwert zuhauen, Schusswaffen einsetzen oder die kritischen Ausweichrollen für euch übernehmen soll. Auch lässt sich dieses Feature beliebig an- und ausschalten. Gegen besonders knifflige Gegner könnte aber selbst die KI ins Schwitzen geraten, wie Square Enix gestand, sodass es eine gute Idee ist, trotzdem euer Equipment fortlaufend zu verbessern, wenn ihr die Oberhand bewahren wollt.

Außerdem haben wir 20 Minuten neues Gameplay von der Tokyo Game Show 2016 für euch:

Nier: Automata erscheint am 23. Februar 2017 für PS4 und PC.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...