Ninja Gaiden beflügelt die Xbox in Japan

von Heiko Häusler,
15.03.2004 14:13 Uhr

Laut ersten Erhebungen konnte Microsoft letzte Woche mehr als 10.000 Xboxen in Japan absetzen. Zum Vergleich: Bisher gingen meist kaum 1.000 Microsoft-Konsolen pro Woche über den Ladentisch, während die weit ältere PS2 noch immer ein vielfaches dieser Verkaufszahlen erreicht. Der Grund für das gute Abschneiden der Xbox liegt sicherlich in der Veröffentlichung von Tecmos Ninja Gaiden. Vielleicht hat Microsoft damit wirklich mal eine Killerapplikation für den bisher so schwierigen japanischen Markt an der Hand - natürlich könnte sich das ganze aber auch als Strohfeuer erweisen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.